• 100 Prozent Merlin Banner 02
 easyCredit BBL Logo quer RGB webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 



Mit dem 72:61-Heimerfolg im Lokalderby gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg am vergangenen Wochenende, gelang den HAKRO Merlins nach wettbewerbsübergreifend zwei Niederlagen in Folge der erste Sieg im Dezember. An diese starke Leistung wollte das Team von Headcoach Sebastian Gleim am Mittwochabend anschließen. Zu Gast in Hohenlohe waren die Telenet Giants Antwerp aus Belgien zum Zweitrundengruppenspiel des FIBA Europe Cups. Beide Mannschaften verloren ihre erste Partie in der Gruppe J, brannten also auf den ersten Erfolg. Die Stierkampfarena war gemäß der 750 erlaubten Zuschauer ausverkauft. Die Hausherren kamen gut in die Begegnung, doch schnell entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit hohem Tempo und vielen Zweikämpfen. Zur Halbzeit verließen die Spieler beim knappen Stand von 44:45 das Parkett. Aus der Pause heraus konnten sich die Giants zwischenzeitlich deutlich absetzen, doch die Hausherren legten den richtigen Spirit und Teamgeist an den Tag und gewinnen nach einem starken letzten Viertel mit 91:86. Erfolgreichster Korbschütze der HAKRO Merlins wurde TJ Shorts II mit 21 Punkten.

PHILIPPREINHARD.COM MERLINS 21 22 Antwerpen Q13007272

Crailsheim, 15.12.2021. Direkt zu Wochenbeginn erreichten die HAKRO Merlins je eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute vorweg: Maurice Stuckey schaffte es nach seiner Corona-Infektion für das zweite Gruppenspiel des FIBA Europe Cups früher als erwartet zurück in den Kader der Zauberer. Die schlechte: Mit Elias Lasisi fällt der zweiter Scharfschütze für mindestens zwei Spiele aus. Der Merlin of the Match aus der Begegnung mit Reggio Emilia hat eine starke Entzündung im Fuß und muss stationär behandelt werden. Für ihn rückte Nachwuchszauberer Emanuel Schüler aus Crailsheims U19 in den Kader. In der Starting Five liefen wie zuletzt im Ligaderby neben Dauerbrenner TJ Shorts II, Jaren Lewis, Jared Savage, Kapitän Fabian Bleck und Bogdan Radosavljevic aufs Parkett auf. Den Sprungball holte Cameron Krutwig für die Gäste. Crailsheims 2,14 Meter Mann Boggy verwandelte nach einem Foul alle drei Freiwürfe und brachte die Zauberer so erstmals in Führung. Doch Antwerpens Center Krutwig hatte eine schnelle Antwort parat und stopfte die ersten Punkte für sein Team. Nachdem die Giants kurzzeitig in Führung gegangen waren, trafen Jared Savage, Jaren Lewis und TJ Shorts direkt hintereinander und sorgten somit für das 9:5. Durch das hohe Tempo auf beiden Seiten entwickelte sich ein kurzweiliges Spiel. Doch den Hausherren gelang es, ihre Führung immer wieder auszubauen. Nach schönem Zuspiel von René Kindzeka verwandelte Richmond Aririguzoh per Lay-up. Merlin Terrell Harris traf anschließend doppelt von der Freiwurflinie und sorgte somit für eine zwischenzeitliche Sieben-Punkte-Führung. Doch das Team von Coach Christophe Beghin arbeitete sich mit zwei starken Dreierwürfen von Point Guard Elvar Fridriksson wieder ran zum Ende des ersten Viertels, das mit einem knappen Stand von 21:19 endete.  

Der zweite Spielabschnitt startete mit einem Zweier von Antwerpens Thijs De Ridder, der damit ausglich. Doch Bogdan Radosavljevic stellte die Führung nach zwei getroffenen Freiwürfen wieder her. Kurz danach ging Merlin Headcoach Sebastian Gleim in die erste Auszeit. Nach einem Zweier der Gäste und einem Dunk von Terrell Harris, woraufhin ‚Who let the dogs out‘ von den Rängen tönte, gingen auch die Telenet Giants Antwerp ins Timeout. Anschließend übernahmen die Gäste die Führung der Partie. Aber Boggy und Savage schlugen für die Crailsheimer zu. Kurz darauf entzückte Point Guard Shorts den Hexenkessel, als er sich das Spielgerät unter dem eigenen Korb per Steal holte und nach anschließendem Coast-to-coast selbst das 35:31 machte. Die Belgier gingen in ihre zweite Auszeit und schafften es danach wieder, bis auf einen Punkt aufzuschließen. Durch ein And-one für die Giants gelang es diesen, die Führung zu übernehmen. Diese bauten sie zum Ende des zweiten Viertels auf fünf Punkte aus. Vor allem Ex-NBA-Star De Marious Markel Brown spielte in dieser Phase der Partie stark auf. Terrell Harris durfte nochmal an die Freiwurflinie treten und traf dreimal. Die HAKRO Merlins gingen so mit einem 44:45 in die Kabinen. Bester Schütze der ersten Halbzeit war Antwerpens Shooting Guard Brown mit 13 Zählern.

Crailsheims Topscorer der ersten Hälfte Terrell Harris eröffnete die zweite Hälfte per Lay-up. TJ Shorts legte gleich danach nochmal nach und brachte die HAKRO Merlins mit 48:45 in Führung. Der Isländer Elvar Fridriksson und US-Amerikaner Jared Savage trafen für beide Farben jeweils von Downtown. Nachdem die Zauberer ihre Führung verspielt hatten konnten sich die Gäste aus Antwerpen durch einen Dreiertreffer von Matthew Tiby mit neun Punkten absetzen (55:64). Das Team aus Belgien kam jetzt immer besser in die Partie, nutzte Ballverluste der Crailsheimer in der Offensive aus, schalteten schnell um und hatten in der eigenen Offensive mit Fridriksson und Brown treffsichere Schützen. Nach einer weiteren Auszeit von Sebastian Gleim war es TJ Shorts, der die Zauberer nach drei Zweiern hintereinander wieder etwas ran brachte. Richmond Aririguzoh stocherte den Ball nach einem vergebenen Versuch des Point Guards ins Netz und verkürzte den Rückstand auf sechs Punkte. Nachdem auch Lewis traf und Shorts den Zusatzfreiwurf machte, hielt es in der Stierkampfarena niemanden mehr auf den Sitzen. Erneut war es kaum zu glauben, dass „nun“ 750 Zuschauer da waren. Das vorletzte Viertel endete mit einem denkbar knappen 71:74. Für beide Mannschaften war zu diesem Zeitpunkt noch alles drin.

Das finale Viertel läutete Fabi Bleck mit einem Lay-up ein. Im unmittelbaren Gegenangriff fuhr der Käpt’n dann ein Steal ein und traf erneut, stellte somit eine 75:74-Führung her. Jared Savage, der einen besonders starken Tag erwischte, baute diese anschließend um weitere drei Zähler aus. Zwischenzeitlich betrug der Abstand beider Teams sechs Punkte, doch innerhalb weniger Sekunden schafften es die Telenet Giants Antwerp wieder auf einen Punkt ran zu kommen. Beim Stand von 80:79 war alles für eine spannende Crunchtime angerichtet. Es folgte ein Coast-to-coast von Merlin Shorts, der den Lay-up antäuschte und dann doch auf den mitgelaufenen Savage ablegte, der das Ding rein dunkte. Auf Seiten der Gäste entwickelten sich mit Fridriksson und Brown auch in der zweiten Hälfte zu den Punktegaranten, beide hatten kurz vor Schluss bereits über 20 Zähler auf dem Konto und damit mehr als die Hälfte aller Gäste-Punkte erzielt. Als noch drei Minuten zu spielen waren, zeigte die Anzeige in der Arena Hohenlohe einen Stand von 84:82. Die HAKRO Merlins schafften es, den Vorsprung bis in die letzte Minute zu halten. Kurz vor Schluss traf Antwerpens Matthew Tiby noch einmal doppelt von der Freiwurflinie. 39 Sekunden trennten die Hausherren nach der letzten Auszeit der Partie noch vom ersten Sieg in der zweiten Runde des Europe Cups. Doch spätestens mit seinen beiden verwandelten Freiwürfen machte Jaren Lewis den Sack zu. Die HAKRO Merlins Crailsheim siegten mit 91:86. Topscorer der Partie war Antwerpens De Marious Markel Brown (25 Punkte). Bester Schütze der Sieger war erneut Point Guard TJ Shorts mit 21 Zählern. Auch Terrell Harris (18), Jared Savage (16) und Jaren Lewis (14) trafen zweistellig. Im zweiten Gruppenspiel des Tages schlug Unahotels Reggio Emilia die Kyiv Baskets mit 80:79.

Lange Zeit zum Feiern und für Regeneration bleibt den HAKRO Merlins nicht. Bereits Freitagnachmittag reisen die Zauberer nach Niedersachsen, wo sie am Samstagabend (18 Uhr) zum elften Spieltag der easyCredit BBL auf BG Göttingen treffen.

 

 

Stimme zum Spiel:

Sebastian Gleim: „Eines unserer Ziele ist es, dass wir auch die Spiele, in denen nicht alles so läuft wie geplant, trotzdem gewinnen können. Und das heute war nicht unser bestes Spiel, aber wir haben es gewonnen. Wir haben uns zurückgekämpft und wir müssen aus diesen Spielen lernen. Das ist das erste Mal, dass wir um das Viertelfinale im Europe Cup spielen und wir sind sehr glücklich, zurück in der Spur zu sein.“

Jaren Lewis: „Es war ein hartes Spiel. Wir haben nicht den Start geschafft, den wir wollten. Wir sind sehr glücklich mit dem Sieg. Wir müssen jetzt weiter daran arbeiten, wir müssen besser in die Spiele kommen, fokussierter sein, weniger Fehler machen.“

Punkteverteilung

Shorts II (21 Pkt/4 Reb/9 Ass/2 Stl/1 Blk), Lewis (14 Pkt/5 Reb/4 Ass/1 Stl/1 Blk), Savage (16 Pkt/6 Reb/1 Ass/3 Stl), Harris (18 Pkt/3 Reb/2 Ass/2 Stl), Bleck (7 Pkt/4 Reb/1 Stl), Kindzeka (1 Ass), D. Kovačević (3 Pkt/1 Reb), Radosavljevic (8 Pkt/3 Reb/1 Ass/1 Stl), Aririguzoh (4 Pkt/3 Reb/1 Ass)

Viertelergebnisse: 21:19 | 23:26 | 27:29 | 20:12

Teamvergleich  

 

HAKRO Merlins

Telenet Giants Antwerp

Rebounds

32

38

Assists

19

16

Turnover

19

18

Wurfquoten

Field Goals

49% (32/66)

45% (31/69)

Dreier

35% (8/23)

38% (11/29)

Freiwürfe

95% (19/20)

93% (13/14)

Kategorie: FIBA Europe Cup

Blaue_Wand_Post_3.jpg

x-mas_party_post_dunkel.jpg

Jetzt Tickets sichern.jpg

MicrosoftTeams image 18

Grafik Homepage Shuttle neu

grafik mitgliedschaft neu

Filmplakat Web2

Spieltermine

  1. Ergebnisse
  2. Termine
NBBL U19
HAKRO Merlins ratiopharm ulm 80:99
FIBA Europe Cup
SCMU Craiova HAKRO Merlins 81:102
U12 m
HAKRO Merlins SG Mannheim 91:62
Herren ll
HAKRO Merlins PS Karlsruhe Lions 102:72
Herren lll
Croatia Stuttgart HAKRO Merlins 98:68
easyCredit BBL
HAKRO Merlins Veolia Towers Hamburg 92:84
U16 JBBL
PS Karlsruhe Lions HAKRO Merlins 87:55

Mittwoch 30. November

FIBA Europe Cup (Polivalenta Bukarest)
19:00 Uhr CSO Voluntari HAKRO Merlins

Samstag 3. Dezember

U12 m JOL (HAKRO-Arena)
13:00 Uhr HAKRO Merlins SG HD-Kirchheim
Herren lll (HAKRO-Arena)
18:00 Uhr HAKRO Merlins MTV Stuttgart
Herren lV (HAKRO-Arena)
20:00 Uhr Uhr HAKRO Merlins TSV Ingelfingen
Herren ll (Sporthalle LMG)
19:30 Uhr BG Remseck HAKRO Merlins
MagentaSport BBL Pokal Viertelfinale (Arena Hohenlohe)
20:30 Uhr HAKRO Merlins MHP RIESEN Ludwigsburg

Sonntag 4. Dezember

U18m (Sporthalle Katharinenplaisir)
12:00 Uhr Backnanger Cool Blues HAKRO Merlins
U16 m JBBL (HAKRO-Arena)
13:00 Uhr HAKRO Merlins KICKZ IBAM
U19m NBBL (Sporthalle Stadtmitte)
15:00 Uhr Vfl Kirchheim Knights HAKRO Merlins
next
prev

BBL-SPIELPLAN 2022/2023

easyCredit BBL Logo quer web

Beim Partner der easyCredit BBL als feed abonnieren

Calovo Kopie

Der HAKRO Merlins-Spielplan zum herunterladen und ausdrucken

Download PDF

01_BIG_#121_Seite1-1.png

eC_Crailsheim-kann_300x300.jpg

Stellenausschreibung Jugentrainer 2020 V2

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 

Wir versuchen rund um die Uhr für Euch da zu sein!

Klingelt bevor Ihr in unsere Geschäftsstelle kommt, kurz unter der Nummer +49 (0) 7951-29118 durch,

damit wir sicher sein können, dass Ihr nicht vor einer geschlossenen Türe steht! :-)

Euer Merlins-Office-Team