easyCredit BBL Logo quer web   JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 s

Tuomas Iisalo wird nach fünf Jahren bei den HAKRO Merlins Crailsheim den Verein nach der easyCredit BBL-Saison 2020/21 verlassen. Der finnische Headcoach übernahm 2016 als noch unbeschriebenes Blatt die Bundesliga-Mannschaft der Crailsheimer, erlebte Ab- und Aufstiege und erreichte mit den Hohenlohern in dieser Spielzeit die erste Playoff-Teilnahme der Vereinsgeschichte. Ab Sommer übernimmt der derzeitige Frankfurt-Trainer Sebastian Gleim.

PHILIPPREINHARD.COM HAKRO Merlins Ulm 0254

Crailsheim, 13.04.2021. Im März der Saison 2015/16 verpflichteten die HAKRO Merlins Crailsheim Tuomas Iisalo als Headcoach. Den damaligen Abstieg in die ProA konnte auch der ehemalige finnische Nationalspieler nicht mehr abwenden. Auch nach dem nächstjährigen frühen Playoff-Aus gegen Gotha und dem damit verbundenen Nicht-Wiederaufstieg hielten die Crailsheimer an ihrem Cheftrainer fest. In der Spielzeit 2017/18 gelang den Merlins dann nach zwei Jahren Zweitklassigkeit der Wiederaufstieg in das deutsche Oberhaus. In der Saison 2018/19 erreichten die Zauberer mit Tuomas Iisalo das „Wunder von Würzburg“ und den gleichbedeutenden Klassenerhalt in der easyCredit Basketball Bundesliga.

In der vergangenen Saison standen die HAKRO Merlins vor dem Abbruch der Hauptrunde auf dem 3. Rang und belegten im Finalturnier in München den 10. Platz. Diese historisch beste Spielzeit wird nun durch den Einzug in die Playoffs in der laufenden Saison erneut getoppt. Unter Headcoach Tuomas und Assistant Coach Joonas Iisalo, der wie sein Bruder den Merlins nach dieser Spielzeit nicht mehr zur Verfügung steht, belegen die Crailsheimer derzeit den 5. Tabellenplatz mit einer Bilanz von 19 Siegen und 9 Niederlagen.

„Es waren unglaubliche fünf Jahre in Crailsheim. Wir haben zusammen sehr viele tolle Momente erlebt, aber alle guten Dinge haben irgendwann ein Ende. Ich weiß noch nicht, wie die Zukunft von meiner Familie und mir aussehen wird, aber jetzt im Moment liegt mein voller Fokus auf dem Ende der Saison, die wir so stark wie möglich abschließen wollen“, sagt Tuomas Iisalo. Die Verantwortlichen des Klubs arbeiten bereits seit mehreren Wochen an der Ausrichtung für die Zukunft. „Der wichtigste Baustein für diese Planung ist die Position des Cheftrainers. In dieser Personalie war es uns wichtig, frühzeitig Planungssicherheit zu haben.  Tuomas war für uns der erste Ansprechpartner, aber wir respektieren, dass er sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht entscheiden konnte. Wir sind ihm dankbar für die letzten Jahre, wo wir mit ihm als Coach Crailsheim als Basketballstandort deutschlandweit auf das nächste Level bringen konnten“, so der Sportliche Leiter Ingo Enskat. „Wahnsinn, wie wir die Entwicklung der Merlins in den letzten fünf Jahren gemeinsam mit Tuomas weiter vorangetrieben haben. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft nur das Beste. Er wird immer ein Teil der Merlins-Familie bleiben“, fügt Geschäftsführer Martin Romig hinzu.

Außerdem bestätigen die HAKRO Merlins Crailsheim, dass Sebastian Gleim, der aktuelle Trainer der FRAPORT SKYLINERS, ab der kommenden Spielzeit die Cheftrainer-Position übernehmen wird. Aus Respekt vor allen beteiligten Personen, werden sich die HAKRO Merlins erst nach der noch laufenden Saison zu der sportlichen Zukunft unter der Leitung von Sebastian Gleim äußern.

maske website 31082020

Grafik
grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

300x300 final

BIG 20 21 Sonderheft

Tabelle

  1. MHP RIESEN Ludwigsburg60
  2. ALBA BERLIN56
  3. EWE Baskets Oldenburg50
  4. FC Bayern München48
  5.   HAKRO Merlins Crailsheim48  
  6. ratiopharm ulm46
  7. Hamburg Towers42
  8. Brose Bamberg34
  9. Basketball Löwen Braunschweig32
  10. medi bayreuth30
  11. FRAPORT SKYLINERS26
  12. BG Göttingen26
  13. Telekom Baskets Bonn24
  14. NINERS Chemnitz24
  15. SYNTAINICS MBC18
  16. s.Oliver Würzburg18
  17. JobStairs GIESSEN 46ers16
  18. RASTA Vechta14